Panel öffnen/schließen

Wichtige Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dieser Seite möchten wir Ihnen gerne die wichtigsten Informationen zum Coronavirus zur Verfügung stellen.

Da sich die Nachrichten zu diesem Thema derzeit überschlagen haben Sie bitte Verständnis, dass wir evtl. nicht immer die aktuellsten Nachrichten veröffentlichen können.

Die wichtigsten Informationen und Nachrichten lassen sich der Tagespresse und der Internetseite des Landkreises Neu-Ulm entnehmen. https://landkreis.neu-ulm.de/de/aktuelle-mitteilungen.html

Nachbarschaftshilfe / Notfallversorgung

Die Katholische Kirche bietet eine Notfallversorgung an für alle, die in der derzeitigen Situation das Haus nicht verlassen dürfen.

Ehrenamtliche Helfer übernehmen dann beispielsweise Lebensmitteleinkäufe und Besorgungen in der Apotheke für Hilfsbedürftige.

 

Die Koordination übernimmt die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Constanze Funke. Tel: 08337/1641

Auch Helfer können sich gerne bei Frau Funke melden.

Aktuelle Informationen des Landkreises zum Coronavirus

Um übersichtlich und möglichst umfassend zum Thema Corona informieren zu können, hat der Landkreis Neu-Ulm eine eigene Website zum Coronavirus erstellt. Dabei sind verschiedene Informationen, weiterführende Links, häufig gestellte Fragen und Antworten rund um das Thema Corona zu finden. Die Seite wird stetig aktualisiert, um die Bürgerinnen und Bürger auf den neuesten Stand zu bringen. Die Themen umfassen allgemeine Informationen bis hin zu speziellen Fragen für bestimmte Zielgruppen wie zum Beispiel aus der Wirtschaft. Des Weiteren wurden auch barrierefreie Informationen zusammengestellt.
landkreis.neu-ulm.de/de/corona.html

 

Allgemein gilt vor allem zu beachten: Wer unter Symptomen wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen oder Durchfall leidet und in den letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete war oder Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall hatte, sollte alle nicht notwendigen Kontakte zu anderen Menschen vermeiden und zu Hause bleiben. Man sollte umgehend telefonisch den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 anrufen.

Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am 20.03.2020 eine Allgemeinverfügung mit weiteren Maßnahmen zur Corona-Pandemie beschlossen. Dazu gehören die Schließung weiterer Läden wie Friseure, Bau- und Gartenmärkte und die Schließung von Gastronomiebetrieben. Außerdem ist das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch bei wichtigen Gründen erlaubt. Dazu gehören unter anderem der Gang zur Arbeit, zum Arzt sowie weitere Versorgungsgänge.

Elterninformation zur Notbetreuung

Die Informationen auf der Internetseite des StMAS wurden angepasst: Es steht eine neue Version der Elterninformation zur Verfügung. Sie finden diese unter

www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200321_informationsblatt_fur_eltern_aktualisiert_clean.pdf

FAQ zur Ausgangsbeschränkung - Stand 22.03.2020, 13:00 Uhr

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie.

Allgemeinverfügung Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie

Wichtige Information der VG Altenstadt für Beisetzungen

Wichtige Information der VG Altenstadt bezüglich der Corona-Ausbreitung für Beisetzungen gültig für den Bereich des Marktes Altenstadt, des Marktes Kellmünz und der Gemeinde Osterberg

 

In Absprache mit den Pfarrämtern sind bis auf weiteres folgende Regelungen getroffen worden:

 

1) Beisetzungen dürfen nur noch im engsten Familienkreis stattfinden

 

2) Auf die Gabe von Weihwasser und Boden muss verzichtet werden

 

3) Vorerst finden keine Trauerfeiern statt

 

4) Beerdigungen beginnen direkt an der Grabstelle, dort sind Sarg oder Urne aufgebaut. Die Leichenhalle bleibt geschlossen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Wolfgang Höß

Gemeinschaftsvorsitzender